Kreide

Campus Ihmelstraße

gepostet am: Oktober 18th, 2017 von

Die 20. Oberschule wächst im Stadtteil.  Die Außenstelle als Interim in der Löbauerstraße wird in den nächsten Jahren Teil des Schulcampus Ihmelstraße. Die ehemalige Herrmann-Liebmann-Oberschule wird dafür saniert und erweitert.
Schulbürgermeister Thomas Fabian betonte: „Mit dem Campus Ihmelsstraße wird ein wichtiger Impuls für die Bildungslandschaft im Leipziger Osten gegeben.
Hier sollen formale und nornformale Bildungsangebote an einem Standort verknüpft werden. Zudem schaffen wir mit dem Vorhaben dringend benötigte Plätze an weiterführenden Schulen…“
Den neuen Campus bilden im wesentlichen die vierzügige Oberschule und das ebenfalls vierzügige Gymnasium sowie zwei für den Schulsport erforderliche, auch Vereinen offen stehende Dreifeldsporthallen. Für die beiden Hallen wird ein zweistöckiger Neubau errichtet. Kern der geplanten Oberschule ist das Gebäude der ehemaligen Hermann-Liebmann-Schule.
In einem ersten Bauabschnitt wird es saniert und durch Erweiterungsbauten komplettiert, zugleich sollen die Sporthallen entstehen. Das Gymnasium selbst wird dann im zweiten Bauabschnitt errichtet. Der reaktivierte Schulstandort soll in den Stadtteil ausstrahlen und auch für schulergänzende und nichtschulische Aktivitäten im Quartier Raum bieten.